happiness is a warm gun

Die Abenteuer der Tante Pop 2011-2016. Powered by Blogger.

Sonntag, 31. Mai 2015

Rocko Schamoni & L’Orchestre Mirage - Die Vergessenen

Keine Kommentare :
Rocko Schamoni & L'Orchestre Mirage - Die Vergessenen

Hier bei der Tante Pop haben wir von 2011 bis 2012 insgesamt 52 Kleinode deutschsprachiger Musik vorgestellt, um bekannte und weniger bekannte Werke aus über 100 Jahren Musikgeschichte zu würdigen und ihnen wenigstens eine kleine Plattform zu geben. Rocko Schamoni hatte offensichtlich den selben Gedankengang, nur dass er im Gegensatz zu uns ein begnadeter Musiker ist und somit in der Lage die alten wunderbaren Stücke in seine eigene musikalische Sprache zu übertragen. Wir freuen uns über das Album Die Vergessenen mit 13 von Rocko ausgewählten Stücken, denn so gut seine Bücher auch sein mögen - er fehlte vor allem als Musiker sehr.

Rocko Schamoni hat seit Ende der 80er Jahre viel geleistet für die hiesige Musiklandschaft. Der alte Schamoni-Klassiker 'CDU' bleibt fester musikalischer Bestandteil einer jeden Wahlkampfzeit. Ebenso groß ist, dass er fast im selben Atemzug aber auch 'Mendocino' zusammen mit dem damals schon abgehalfterten Schlagersänger Michael Holm gecovert hat. Rocko kennt keine Grenzen, und das ist gut so. Ein einziges mal tat er etwas, was ich ihm nicht verzeihen kann. Im Zuge der Proteste gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm betrat er zusammen mit Bela B. die Bühne und sang 'Die klügsten Männer der Welt'. Das hat die Welt nicht verdient.
Aber Schwamm drüber. Eine der ersten CDs welche ich in früher Jugend Knospe erworben habe war 'Showtime'. Als Booklet befand sich in ihr ein kleines Poster mit einem fast nackten Rocko, der mit dem Körper voller Pseudotattoos von großen Firmen posiert hat, nebst einer Preisliste was welche Fläche kosten würde. Das imponierte mir, und Lieder wie 'Anders sein', 'Gegen den Staat' und 'Der Mond' begleiteten mich jahrelang. Auch 'Geld ist eine Droge' vom Nachfolgealbum Der Schwere Duft Von Anarchie lief ständig.
Der Punk ging, die Liebe zum deutschsprachigen Indiezeug kam. Und Rocko machte 2006 ein Album, welches doch stark an blumfeldeske Werke erinnerte. Ich liebte es. Rocko Schamoni & Little Machine ist immernoch ein großartiges Werk, aber wohl überwiegend nur speziellen Enthusiasten bekannt. Umso mehr traf es mich, dass der Herr Abschied von der Musik nahm. Das nach vielen Jahren folgende Comeback mit Fraktus war natürlich auch sehr gelungen, aber nicht so ganz das was ich mir beim Gedanken an neue Musik von Rocko vorstellte.

Wir haben 2015, und Rocko Schamoni und sein Orchestre Mirage veröffentlichen Die Vergessenen. Die Auswahl überrascht uns durchaus. Beispielsweise sind zwei neue Originale von ihm auf diesem Album. Die neuerliche musikalische Schaffenskraft des Herrn ist natürlich zu begrüßen, doch scheinen sie mir thematisch fehl am Platze. Ein eigenes Album/eigene EP für jenen Zweck wäre doch auch etwas feines gewesen, oder? Ebenfalls thematisch eingegrenzt wird das Album vor allem durch Rocko Schamonis eigene musikalische Sozialisation. Wenn auf der Titelliste Namen wie FSK, Die Regierung, GUZ, Saal 2 und Lassie Singers auftauchen, dann weiß man woher der Wind weht. Das kombiniert mit einigen noch schinkigeren Stücken von Manfred Krug und Ton Steine Scherben, und schon taucht man in die Plattensammlung des Herrn Schamoni ein.
Es wird postuliert, das Orchester habe die Stücke opulent dargeboten. Das stimmt nur teilweise. Vor allem herrscht erfreulicherweise eine große Dynamik auf dem Album, denn es werden auch viele leise Momente zugelassen. Ein schönes Beispiel dafür ist das ins deutsche übersetzte Stück 'Michelangelo Antoniono' vom brasilianischen Komponisten Caetano Veloso. Ein Lied für Cineasten. (Man wünschte sich es würde 'Meine Freundin und ihr Freund' sogleich folgen.) Dem Orchester wird durch einen instrumentalen Anfang und ein instrumentales Ende des Albums ebenso erfreulicherweise etwas Platz zwischen bei den restlichen Liedern doch sehr wichtigen und präsenten Texten eingeräumt.

Eine großartige Ausgrabung ist 'Rom' von Saal 2. Mehr als bei jedem anderen Stück klingt diese Version so sehr nach Rocko, dass ohne Hinweis viele wohl kein Cover vermuten würden. Bei FSK und GUZ hat er als Stücke die offensichtlichen Hits ausgewählt. Gerade zu FSK hat der Autor dieses Artikels kein gutes Verhältnis. Nein, ich mag sie wirklich nicht, obwohl deren musikalisches Umfeld à la Goldene Zitronen etc. mir wiederum äußerst viel bedeutet. Bemerkenswerterweise schafft es Rocko, dass mir der größte FSK-Hit 'Was kostet die Welt' in seiner Version sehr gefällt.



Was Manfred Krug angeht teilen wir anscheinend die Auffassung dass er sehr wohl einige gute Lieder gesungen hat. 'Früh war der Tag erwacht' fügt sich zugegebenermaßen so mäßig zwischen die anderen Titel ein, aber das muss man auch nicht allzu kritisch sehen. Nennen wir es Abwechslung. Den Gegensatz dazu bildet 'Das Zelt', der größte Hit vom Jeans Team. Neben den Schamoni eigenen Liedern ist es das einzige sagen wir mal etwas jüngere Stück, und zwar aus dem Jahr des letzten Rocko Schamoni Studioalbums. Es fügt sich inhaltlich gut in den Reigen der zahlreich vorhanden Lieder über Weltbürger- und herrschaft ein. Apropos Herrschaft, Die Regierung ist mit 'Loswerden' völlig zu Recht auch vertreten, wobei ich ehrlicherweise das Lassie Singers Cover von dem Lied passender finde. Allerdings werden eben jene wiederum von Rocko meisterhaft gecovert mit dem wundervollen Lied 'Ist das wieder so 'ne Phase'. Es ist mein absolutes Highlight auf dem Album, ganz groß, und schön zurückhaltend vom Orchester musikalisch umgesetzt. Allein dafür hat sich der ganze Aufwand mit dem Crowdfunding gelohnt.

Die Lassie Singers hatten wir auch in unserer Kleinode-Reihe, und genauso teilen wir mit Rocko auch die Liebe zu Ton Steine Scherben. Seine Version von 'Morgenlicht' gefällt mir ebenfalls sehr, und ich mag es das er an dieser Stelle kein zu offensichtliches Lied gewählt hat.

Rocko Schamoni hat mit seinem Orchestre Mirage ein sehr hübsches Album gezaubert, und es lohnt sich auf alle Fälle mal rein zu hören und sicherlich das eine oder andere wundervolle Kleinod zu entdecken. Kaufen geht natürlich auch.


Keine Kommentare :

Kommentar posten