Samstag, 20. Dezember 2014

Musik und Nebenwirkungen: Der unglückliche Typ im Plattenladen

So geht Plattenladen! Die sind auch alle total glücklich. (aus 'High Fidelity')
Ab und an betrete ich einen bestimmten Plattenladen aus einem inneren Drang heraus, der weder mit dem Laden noch seinem Inhaber etwas zu tun hat, sondern mit guten Angeboten. Eigentlich gehe ich sogar trotz des Ladens und trotz des Inhabers dorthin. Der Laden ist das Gegenteil meiner Vorstellung eines idealen Plattenladens. Er ist hell, kühl, es läuft belangloses Gedudel, und ist generell denkbar uneinladend eingerichtet, sodass man schnell die Flucht ergreifen möchte. Nicht nur der Laden sagt – 'eigentlich wollen wir so jemanden wie dich hier nicht haben', sondern auch der Typ hinterm Computer sagt das nonverbal. 

Freitag, 19. Dezember 2014

Funkelnagelneu: "Sock Puppet" von Sticky Biscuits

Im Juli erschien das Debutalbum The sad reasons people go into particle physics des sympathischen Duos aus Berlin (unser Höreindruck kann hier nachgelesen werden). Nun folgt ein Musikvideo zum Lied 'Sock Puppet', "an ode to an exgirlfriend and to five-fingered love". Die niedliche Umsetzung des Themas wäre nur noch durch die tatsächliche Mitwirkung von Helen Mirren treffender gewesen. Um das besungene und bebilderte Anliegen bei entsprechenden Gelegenheiten adäquat vermitteln zu können, ist es sicherlich vorteilhaft eine Handpuppe stets griffbereit bei sich zu führen, um die anfängliche Irritation mehr auf das plötzliche Auftauchen einer sprechenden Handpuppe umzulenken. Ob allerdings bei potentiellem Interesse das Ansinnen in Aktion umgesetzt werden kann, ist beim wohl dann andauernden Gedanken an die lustig sprechende Handpuppe eher fragwürdig.

Sämtliche an dieser Stelle naheliegende Zoten sparen wir uns und hoffen, zusammen mit 'The Loophole' aus dem letzten Jahr eine kleine jährliche Tante Pop-Tradition begründen zu können.



Donnerstag, 18. Dezember 2014

Video des Tages: "Wer hat schon Lust so zu leben?" von Mutter

Wir wollten schon lange einige Worte zu Mutter verlieren. Ganz aktuell ist es das Album Text & Musik, welches immer noch unsere CD-Player belagert. Selbstverständlich ist es höchst empfehlenswert, also kauft. Das Stück 'Wer hat schon Lust zu leben?' beschäftigt sich mit der Situation der Sinti und Roma in Deutschland, ein eher seltener Umstand in der hiesigen Kunstlandschaft. Diese beklemmende Beschreibung der Parallelwelten mag zwar ursprünglich auf eine bestimmte Gruppe Bezug nehmen, doch ist es die Fülle an Parallelwelten in der Gesellschaft und die mangelnde Empathie bei leider großen Teilen der Bevölkerung, die uns Mutter ins Bewusstsein rufen.

Freitag, 28. November 2014

Radar Cult :: deine neue Lieblingsband und ihre erste EP

Ja, wir meinen das wirklich so. Es passiert doch nun wirklich recht selten, dass man eine Band in ihren Anfangstagen entdeckt und sie so sehr in sein Herz schließt, dass man eigentlich möchte, dass sie niemand entdeckt und doch wiederum die ganze Welt. 

Uns ist es gerade so mit Radar Cult ergangen, einem wunderbaren Duo aus Kalifornien. Ihren ersten Song 'Chemical Fire' haben wir ohne wirkliche Erwartungen gehört und wollten doch sofort, dass er nie wieder aufhört. So viel fröhliche Schwermut in einem Lied haben wir lange nicht mehr gehört. Glücklicherweise gibt es neben diesem ersten Song  auch schon die EP 'Splitting', die am Montag digital via Grand Palais erschienen ist.

Es ist fast so, als wäre Twin Peaks in eine Band umgewandelt worden, die ersten fünf Folgen wird man so sehr angefixt, dass man sofort alle Staffeln auf einmal schauen, äh, hören möchte. Was aber in diesem Fall nicht ganz einfach wird. Denn Radar Cult haben ihr Debütalbum noch nicht einmal fertig aufgenommen. Aber zumindest für das nächste Jahr angekündigt, was uns für kurze Zeit besänftigt. Und natürlich die Tatsache, dass die komplette EP gerade gestreamt werden kann:


Donnerstag, 27. November 2014

The Phantom Band :: neues Album 'Fears Trending'

Ganz schön farbenfroh.
HA! Erst wartet man vier Jahre auf ein neues Album von The Phantom Band und dann hauen sie einem ungefragt direkt zwei Stück in einem Jahr um die Ohren. Nun gut, wir beschweren uns mal nicht. In dieser schnelllebigen Zeit ist doch ein Album aus dem Mai auch schon wieder knapp zehn Jahre alt und ein alter Stiefel. Ihr versteht.

Aber so ganz neu sind die sieben Stücke auf 'Fears Trending' dann doch nicht. In derselben Session in den Chem19 Studios aufgenommen, wie auch 'Strange Friend', das letzte Album, fungieren sie quasi als Gegenstück. Das hört man dann auch, denn der erste Vorbote 'Tender Castle' ist ein wenig verkopfter, als 'Strange Friend' - das ja auch allerorts als das bisher zugänglichste Album von The Phantom Band bezeichnet wurde. Was für ein Quatsch - die Jungs waren schon immer sehr gut hörbar, man muss sich nun auch manchmal für Musik ein wenig Zeit nehmen. Das ist ja auch das Schöne daran. Ihr Schubladendenker!

Jedenfalls: merkt euch den 30. Januar, denn an diesem Datum erscheint 'Fears Trending' in limitierter Auflage auf CD und Vinyl.

Achso, der erste Track. 'Tender Castle' gibt's hier: https://soundcloud.com/chemikal-underground/tender-castle/s-bf026

Mittwoch, 26. November 2014

Nine Black Alps besuchen Deutschland

Es ist so. Die Nine Black Alps gibt es schon ziemlich lange. Man möchte eigentlich immer gerne behaupten, sobald man über diese Band spricht, dass sie das Schicksal so vieler Bands teilen: das Talent bleibt unverkannt und als dann doch mal wer hinhört, ist das mit dem Britpop auch schon wieder egal.

Aber scheiß drauf, die anderen machen ja auch immer weiter. Wenn auch zumeist mehr schlecht als recht. 

Nine Black Alps haben in diesem Jahr ihr Album 'Candy For The Clowns' veröffentlicht - mit einem doch eher gruseligen Albumcover (was der Phobie der Autorin geschuldet sein mag) aber doch sehr hörenswerten Liedern. Ok, das Rad wurde nicht neu erfunden, aber wann passiert das heutzutage noch. Man copy und pastet sich das eh alles zusammen. Nine Black Alps zitieren immerhin so offensichtlich, dass es schon wieder eine Freude ist.

Daher freuen wir uns, dass die Engländer auch mal wieder auf Tour kommen. Das erste Mal seit - sehr lange. Geht alle hin, das wird schön.

5. Dezember - Hamburg, Headcrash
6. Dezember - Berlin, Bang Bang Club
7. Dezember - Köln, MTC
8. Dezember - München, Strom

Freitag, 21. November 2014

Fuck you Frontex

Die allseits beachtete und polarisierende Aktion des Zentrums für Politische Schönheit mahnt uns zu einem Artikel über (mögliche) musikalische Umsetzungen des Themas. Außerdem kann sich die Tante Pop völlig rechtmäßig als Zentrum für Musikalische Schönheit betrachten.


Dagegen kann der olle Wolf Biermann als Protestsänger einpacken - beim nächsten Gedenkakt im Bundestag bitte Dirk von Lowtzow engagieren.