Freitag, 28. November 2014

Radar Cult :: deine neue Lieblingsband und ihre erste EP

Ja, wir meinen das wirklich so. Es passiert doch nun wirklich recht selten, dass man eine Band in ihren Anfangstagen entdeckt und sie so sehr in sein Herz schließt, dass man eigentlich möchte, dass sie niemand entdeckt und doch wiederum die ganze Welt. 

Uns ist es gerade so mit Radar Cult ergangen, einem wunderbaren Duo aus Kalifornien. Ihren ersten Song 'Chemical Fire' haben wir ohne wirkliche Erwartungen gehört und wollten doch sofort, dass er nie wieder aufhört. So viel fröhliche Schwermut in einem Lied haben wir lange nicht mehr gehört. Glücklicherweise gibt es neben diesem ersten Song  auch schon die EP 'Splitting', die am Montag digital via Grand Palais erschienen ist.

Es ist fast so, als wäre Twin Peaks in eine Band umgewandelt worden, die ersten fünf Folgen wird man so sehr angefixt, dass man sofort alle Staffeln auf einmal schauen, äh, hören möchte. Was aber in diesem Fall nicht ganz einfach wird. Denn Radar Cult haben ihr Debütalbum noch nicht einmal fertig aufgenommen. Aber zumindest für das nächste Jahr angekündigt, was uns für kurze Zeit besänftigt. Und natürlich die Tatsache, dass die komplette EP gerade gestreamt werden kann:


Donnerstag, 27. November 2014

The Phantom Band :: neues Album 'Fears Trending'

Ganz schön farbenfroh.
HA! Erst wartet man vier Jahre auf ein neues Album von The Phantom Band und dann hauen sie einem ungefragt direkt zwei Stück in einem Jahr um die Ohren. Nun gut, wir beschweren uns mal nicht. In dieser schnelllebigen Zeit ist doch ein Album aus dem Mai auch schon wieder knapp zehn Jahre alt und ein alter Stiefel. Ihr versteht.

Aber so ganz neu sind die sieben Stücke auf 'Fears Trending' dann doch nicht. In derselben Session in den Chem19 Studios aufgenommen, wie auch 'Strange Friend', das letzte Album, fungieren sie quasi als Gegenstück. Das hört man dann auch, denn der erste Vorbote 'Tender Castle' ist ein wenig verkopfter, als 'Strange Friend' - das ja auch allerorts als das bisher zugänglichste Album von The Phantom Band bezeichnet wurde. Was für ein Quatsch - die Jungs waren schon immer sehr gut hörbar, man muss sich nun auch manchmal für Musik ein wenig Zeit nehmen. Das ist ja auch das Schöne daran. Ihr Schubladendenker!

Jedenfalls: merkt euch den 30. Januar, denn an diesem Datum erscheint 'Fears Trending' in limitierter Auflage auf CD und Vinyl.

Achso, der erste Track. 'Tender Castle' gibt's hier: https://soundcloud.com/chemikal-underground/tender-castle/s-bf026

Mittwoch, 26. November 2014

Nine Black Alps besuchen Deutschland

Es ist so. Die Nine Black Alps gibt es schon ziemlich lange. Man möchte eigentlich immer gerne behaupten, sobald man über diese Band spricht, dass sie das Schicksal so vieler Bands teilen: das Talent bleibt unverkannt und als dann doch mal wer hinhört, ist das mit dem Britpop auch schon wieder egal.

Aber scheiß drauf, die anderen machen ja auch immer weiter. Wenn auch zumeist mehr schlecht als recht. 

Nine Black Alps haben in diesem Jahr ihr Album 'Candy For The Clowns' veröffentlicht - mit einem doch eher gruseligen Albumcover (was der Phobie der Autorin geschuldet sein mag) aber doch sehr hörenswerten Liedern. Ok, das Rad wurde nicht neu erfunden, aber wann passiert das heutzutage noch. Man copy und pastet sich das eh alles zusammen. Nine Black Alps zitieren immerhin so offensichtlich, dass es schon wieder eine Freude ist.

Daher freuen wir uns, dass die Engländer auch mal wieder auf Tour kommen. Das erste Mal seit - sehr lange. Geht alle hin, das wird schön.

5. Dezember - Hamburg, Headcrash
6. Dezember - Berlin, Bang Bang Club
7. Dezember - Köln, MTC
8. Dezember - München, Strom

Freitag, 21. November 2014

Fuck you Frontex

Die allseits beachtete und polarisierende Aktion des Zentrums für Politische Schönheit mahnt uns zu einem Artikel über (mögliche) musikalische Umsetzungen des Themas. Außerdem kann sich die Tante Pop völlig rechtmäßig als Zentrum für Musikalische Schönheit betrachten.


Dagegen kann der olle Wolf Biermann als Protestsänger einpacken - beim nächsten Gedenkakt im Bundestag bitte Dirk von Lowtzow engagieren.

Montag, 17. November 2014

Video des Jahres: "Every Age" von José González

Ohne überhaupt auch nur ein Wort mit Christian darüber gewechselt zu haben, habe ich es beschlossen. Entschieden und damit nun jetzt auch in dieses www gebrüllt: mit dem neuen Video zu 'Every Age' hat José González mal gleich das Video des Jahres veröffentlicht. Wer nämlich in den nächsten 3 Minuten und 26 Sekunden nicht endlich einmal zurecht gebannt auf den Bildschirm starrt und sich danach irgendwie ein wenig leichter fühlt, dem ist auch nicht zu helfen. Falls das noch nicht genug ist, gibt es das Ganze auch hier in der 360° Perspektive.

José González hat für den 20. Februar sein neues Album 'Vestiges & Claws' angekündigt. Und nicht nur wegen dieses Videos sind wir uns sicher, dass das wieder ein ganz besonderes Erlebnis wird. Der Mann ist nämlich so bezaubernd leise und unaufgeregt in seiner Musik, dass es eine Wohltat ist. Jawoll.


Sonntag, 9. November 2014

Sonntagsmusik #9

Es ist wieder an der Zeit für eine neue Runde Sonntagsmusik. Wie immer mit allerhöchsten Qualitätsstandards ausgesucht und mehrmals auf Tauglichkeit geprüft. Wir haben uns ja nicht umsonst dazu verpflichtet, uns jeden Sonntag zu Hause einzusperren, Kuchen zu essen und die Musik zu testen. Schließlich sind wir die Tante Pop.

Alle anderen Sonntagsmusiken sind unter Musik-Mixe zu finden. Viel Spaß!

Donnerstag, 6. November 2014

Angelika Express - Tantenmaschine


Ja, das Album ist uns natürlich schon aufgrund seines Namens höchst sympathisch. Deshalb darf man an dieser Stelle keine objektive journalistische Arbeit erwarten. Bereits 2011 führten wir mit Angelika Express Mastermind Robert Drakogiannakis ein aufschlussreiches Interview, damals auch mit ein paar Fragen zu den kreativen Geschäftsmodellen der Band. Nachdem das mit der Angelika-Aktie zwar eine vorzügliche Idee war, monetär aber eher so mäßig lief (zumindest als Wertanlage – mein Geld habe ich glaube ich wieder zu größten Teilen raus bekommen, also ich bin zufrieden), legt die Band ihren Fokus auf Super Sonder Editionen, die verdammt teuer sind, es aber auch in sich haben. Die Band hat einen ausreichenden Kern an Die-Hard-Fans, die sich gerne jene Monstren in den Platten- bzw. CD-Schrank stellen. Das letzte Album Die feine englische Art erlebte beispielsweise die Veröffentlichung als 'Angelika Box', ein Trumm voller toller Musikliebhaberobjekte, inklusive CD, Vinyl und Kassette mit jeweils anderen Versionen der Lieder, sowie Siebdrucken und Riesenbooklet.