happiness is a warm gun

Die Abenteuer der Tante Pop 2011-2016. Powered by Blogger.

Donnerstag, 30. Januar 2014

Funkelnagelneu: "Agatha Chang" von den Eels

Keine Kommentare :
Die Eels bringen ein Album raus, touren, und verschwinden dann einige Monate im mysteriösen Nichts ganz ohne Lebensbekundungen, und plötzlich wird ein neues Album angekündigt inkl. Vorgeschmack. Das hat sich eingebürgert, und nachdem das letzte Album im Februar 2013 erschien, die Tour bis August dauerte und dann wieder Funkstille herrschte, wurde es Zeit für ein neues Lebenszeichen.

The Cautionary Tales of Mark Oliver Everett wird wohl, wie der Name schon sagt, so persönlich wie noch nie, zumindest nicht absichtlich (nach eigenem Bekunden hat er diverse erschreckend offene Alben als solche vor der Veröffentlichung garnicht wahrgenommen). Es ist das erste Mal, dass Mr. E sich so in den Mittelpunkt stellt und selbst das Album nach ihm benennt.

Der erste Vorgeschmack – 'Agatha Chang' – erinnert sehr an das Album End Times. Ich hoffe dieses wird etwas sonniger, aber wer seine Autobiografie gelesen hat weiß, das es wohl überwiegend düster ausfällt falls er naheliegenderweise seine eigene Geschichte abklappert.

Wir sind gespannt was er zu erzählen hat, und was der weise Mann uns für warnende Beispiele mit auf den Weg gibt. Zum Beispiel das man für Geld nicht jeden Scheiß machen sollte.


Keine Kommentare :

Kommentar posten